Europaschule Köln











Europaschule NRW
Sprachensiegel
Internationale Projekte
Europatag
Auslandsfahrten
INTERNATIONALE PRAKTIKA
Fremdsprachenlernen

Schülerbetriebspraktikum im Ausland

 

 

Die Europaschule Köln bietet interessierten Schülerinnen und Schülern, die Möglichkeit ein Betriebspraktikum in den Niederlanden, Finnland, Russland oder Italien zu absolvieren. 

 

Warum ein Schülerbetriebspraktikum im Ausland?

 

Die Kombination von Betriebspraktikum und Auslandserfahrung in der schulischen Bildung kann heutzutage die Chancen der Schulabgängerinnen und Schulabgänger auf einen erfolgreichen Einstieg in das spätere Berufsleben erheblich verbessern. Auslandspraktika dienen somit als Teil der schulischen Ausbildung folgenden Zielen:

 

- Kennenlernen der ökonomischen, technologischen, sozialen und
        kulturellen Lebensbedingungen des jeweiligen Landes.

- Erweiterung der berufsbezogenen fremdsprachlichen Kompetenzen

- Überprüfung von Berufsentscheidungen unter Einbeziehung realer
        Chancen, die die europäische und weltweite Marktwirtschaft jungen
        Menschen bietet

          Opens external link in new windowwww.partner-fuer-schule.nrw.de

 

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase (Klasse 11)

Orte:

Niederlande: Gulpen

Finnland: Halikko

Italien: Mailand

Russland: Moskau

 

Ablauf des Auslandsbetriebspraktikums:

Im Rahmen der Schulpartnerschaften mit dem Sophianum in Gulpen, der Halikko Upper Secondary School, dem I.T.S.T. Artemisia Gentileschi sowie der 1277 Schule in Moskau kann ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in den Niederlanden, Finnland, Italien bzw. Russland organisiert werden. Die Schülerinnen und Schüler werden in Gastfamilien aufgenommen und von einem zuständigen Kollegen der Partnerschule betreut. Im Gegenzug kommen jeweils die niederländischen, finnischen, russischen bzw. italienischen Schülerinnen und Schüler für zwei Wochen nach Köln um hier ein Praktikum zu absolvieren. Sie werden in den Familien der deutschen Austauschschülerinnen und Austauschschülern untergebracht. 

Die Reisekosten müssen selber getragen werden.


Auswahl der Schülerinnen und Schüler:

Die Schülerinnen und Schüler müssen sich per Anmeldeformular / persönliches Gespräch bewerben.

 

Kontaktperson:

Herr Heumann (Raum 114)

 

Erfahrungsberichte

 

 Opens internal link in current windowFinnland


 

 

  Opens internal link in current windowNiederlande

 

 

  Opens internal link in current windowRussland

 

 

 Opens internal link in current windowWeltweit