Europaschule Köln









40 Jahre ESK
Auslandsprojekte
Erinnerungskultur
Schulgarten
Veranstaltungen
Karneval
Schulfeste
Ausstellungen
Theater
MINT
Schülerarbeiten
Girls' Day
SCHULLEBEN AKTUELL

Aktuelles aus dem Schulleben

 


 

Sternenküche macht Schule

Beim Aktionstag, am Montag, den 21.1.2019,  an der Europaschule in Köln zeigt Stefan Marquard, wie gesund, lecker und frisch Schulessen sein kann – und das ohne Mehrkosten!

Das Präventionsprojekt für gesunde Ernährung an Kitas und Schulen beinhaltet: 

- Schulung für die gesamte Küchencrew

- Gemeinsames Kochen mit den SchülerInnen

- Ein leckeres und gesundes Mittagessen!

Für einen Essensbon gibt es diese Menüs zur Auswahl: 
   

 - Kartoffel-Gemüsestampf auf grüner Soße mit knusprigem Reis


 - Kartoffel-Gemüsestampf auf grüner Soße mit knusprigem Lachsfilet


 - Rinderbraten mit Gemüsenudeln


 - Salat mit gebratenen Putenstreifen

 

Zusätzlich wird es am Kiosk diverse Sandwiches mit Huhn (1), Tomate und Basilikum (2) oder mit Salami, Gurke und Paprika (3) geben.

 

Die Schülerfirma "Milchig" hat am Montag ebenfalls geöffnet. 


Das Mensateam und Stafan Marquard freuen sich auf euren/ Ihren Besuch!

 

 


 



Medienscouts an der Europaschule

Die Europaschule nahm an der Ausbildung für Medienscouts teil. Veranstaltet wurde diese von der Landesanstalt für Medien NRW. 


An fünf Ausbildungstagen beschäftigten sich die vier Medienscouts und zwei Lehrer/innen der Europaschule gemeinsam mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern von vier weiteren Schulen mit folgenden Themen: 

 • Internet und Sicherheit 

 • Social Communities

 • Computerspiele

 • Smartphone

 • Soziales Lernen

 • Online Beratung/Peer-Beratung

 • Kommunikationstraining


Die Medienscouts wurden dazu qualifiziert, jüngeren Schülerinnen und Schülern zu beraten bei Fragen rund um die Themen Social Web, Internet und Co. und seine Mediennutzung. Hierzu wurden schulinterne und -externe Beratungsstrukturen entwickelt.



Medienscouts NRW:

Medien sind heutzutage allgegenwärtig, Kinder und Jugendliche wachsen wie selbstverständlich mit ihnen auf. Cybermobbing, Gewaltvideos auf dem Handy, das Einstellen von urheberrechtlich geschützten Fotos und Videos bei Youtube, oder illegale Film- und Musikdownloads: Medien bringen auch Probleme mit sich.

Um diesen entgegenzuwirken und die medialen Produkte selbstbestimmt, kritisch und kreativ zu nutzen, bedarf es Begleitung, Qualifizierung und Medienkompetenz.

Hier ist der Ansatz der sogenannten „Peer-Education“ besonders hilfreich und effektiv. Junge Schüler/innen lernen von Gleichaltrigen.

Dies bringt die Vorteile mit sich, dass junge Menschen auf der einen Seite lieber von Gleichaltrigen lernen und diese, auf der anderen Seite, wegen eines ähnlichen Mediennutzungsverhaltens zielgruppenadäquat aufklären können.


Patricia Kunz

 


10.12.2018 - Tag der Menschenrechte

Am 10.12.2018 machte die SV auf die Menschenrechte aufmerksam. 

In zwei Plenarveranstaltungen erinnerten unsere Schülersprecherin Layla und unser Schülersprecher Sebastian an die Unterzeichnung der Menschenrechte vor 70 Jahren. 

Das Thema wurde in einzelnen Unterrichtsstunden vertieft. Besonders eindrucksvoll waren die persönlichen Äußerungen der Mitschülerinnen und Schüler.
Sie reichten über die Frauenrechte, Erlebnisse mit alltäglichem Rassismus, der kritischen Auseinandersetzung mit Zwangsheirat oder dem Tragen eines Kopftuches aus religiöser Überzeugung.

Layla und Sebastian unterstrichen in ihrer Rede, dass unsere Schule bunt und tolerant ist und wir als „Schule ohne Rassismus“ einen besonderen Beitrag für die Menschenrechte leisten.

 


Handy-Recycling

Vielen Dank für Eure / Ihre gespendeten Handys!

Europaschule engagiert sich weiterhin für Handy-Recycling!

Seit dem Schuljahr 2016/17 steht in unserem Sekretariat eine Handy-Sammelbox. Wir berichteten. (Link zum Artikel: siehe unten) Hier noch einmal die wesentlichsten Fakten zur Box:

- Die Box steht im Sekretariat links, hinter der Tür.

- Dort darf JEDER alte Handys und Smartphones reinwerfen. (Das Sekretariat ist in
  den großen Pausen geöffnet.)

- Die gespendeten Geräte gehen an die Organisation „Mobile Box“.

- Die Organisation prüft die Geräte auf Wiederverwertbarkeit.

- Handys und Smartphones, die repariert werden können, repariert die
  Organisation, löscht alle Daten, setzt das Gerät auf Werkseinstellungen zurück
  und verkauft sie (so finanziert sich die Organisation).

- Handys und Smartphones, die nicht mehr repariert werden können, werden
  fachgerecht recyclt, d. h. es wird versucht möglichst viele der vielen
  verschiedenen Materialien und seltenen Erden, aus denen ein solches Gerät
  besteht, zurückzugewinnen.

- Unser Förderverein bekommt für jedes wiederverwertbare Handy bzw.
  Smartphone von der Organisation eine finanzielle Spende.

Vor kurzem haben wir die Box bei der Organisation leeren lassen (siehe Foto). (An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Handy-Spender!) Zurzeit werden die Geräte von „Mobile Box“ geprüft. Die Spende für unseren Förderverein erfolgt in Kürze.

Ab sofort dürfen nun wieder ALLE ungenutzte/ alte  Handys und Smartphones spenden.

Darum: Macht / machen Sie mit! Lasst / Lassen Sie Eure / Ihre alten Geräte nicht nutzlos in der Schublade liegen, wo sie sowieso niemand braucht oder brauchen wird.

(Mal ehrlich: Wann habt Ihr / haben Sie zum letzten Mal Eurer / Ihr altes Handy oder Smartphone aus der Schublade gekramt eingerichtet und benutzt?)

Helft /Helfen Sie die Handys bzw. deren nützliche Bestandteile dem Wertstoffkreislauf zurückzuführen und umgehen dadurch den unter Menschenrechtsverletzungen stattfindenden und umweltbelastenden Abbau seltener Erden in Ländern der Dritten Welt.

Spendet /Spenden Sie eure/Ihre alten Geräte für eine gute Sache!!!

Vielen Dank im Voraus!

Benedikt Kluth

Mehr Informationen zur Aktion erhalten Sie Opens external link in new windowhier.

 

B. Kluth

 


                                                               Schülerzeitung der ESK,
                                                                   Ausgabe 12/2018

 

Melde dich an! Am 28.3.2019 ist wieder...