Europaschule Köln









40 Jahre ESK
Auslandsprojekte
SCHULGARTEN
Karneval
Schulfeste
Ausstellungen
Theater
MINT
Solarprojekt
Schülerarbeiten
Girls' Day

Der Schulgarten

 

Die Arbeit im Schulgarten als Bereicherung des Schullebens und als Möglichkeit Naturnähe wieder zu gewinnen.

Die Gartenarbeit bietet den Jugendlichen einen ganz neuen Erlebnisraum. Die Vielfalt der pflanzlichen Formen, Düfte, Strukturen fordert das Erleben mit allen Sinnen. Der Schulgarten bietet hierzu ein großes Spektrum an Entdeckungen, Erfahrungen und Möglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler sollen darüber hinaus den Spaß an körperlicher, kreativer und reflektierter Arbeit  kennen lernen.

Der Kurs soll sich jedoch nicht nur auf körperliche Arbeit begrenzen, viel mehr soll den Schülerinnen und Schülern auch die Notwendigkeit klar werden, Ideen zu entwickeln, diese zu planen und zu dokumentieren, denn: Bedachte Arbeit liefert bessere Resultate. Die Schülerinnen und Schüler werden hiermit dazu angeregt, sich mit ihrem Handeln auseinanderzusetzen. Hierdurch wird es ihnen möglich einen ganz persönlichen Bezug zur Natur herzustellen.

Elemente und Einrichtungen unseres Schulgartens


Der Garten liegt südlich des Schulgebäudes vor dem Verwaltungsbereich. Die Grundfläche des Schulgartens beträgt bei einer Breite von 23 m und einer Länge von 50 m ca. 1150 qm.

Grundrissplan des Schulgartens

Der Schulgarten wird von drei „Natur und Technik“-Kursen des 9. und 10. Jahrgangs bearbeitet, und zwar jeweils für drei Schulstunden in der Woche, von denen zwei Stunden im Block unterrichtet werden. Die Kurse werden von Frau Meckbach und von Frau Kunz betreut. Wenn die Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 9 den Kurs wählen, haben sie die Möglichkeit, die Entwicklung im Schulgarten zwei Jahre lang mit zu beeinflussen. In diesem Zeitraum können die Schülerinnen und Schüler die Veränderungen der Flora und Fauna erkunden.

Es werden neue Blumen in den Schulgarten gepflanzt