Europaschule Köln










Sport
Trainingskurse
Freizeitprojekte
Beratung
Streitschlichtung
SCHULSANITÄTSDIENST
Chancenwerk e.V.
Bibliothek
Theaterkeller
Mensa
Milchbar
Schülercafé
Verkehrserziehung
Disco
Römischer Brunnen

Der Schulsanitätsdienst an der Europaschule Köln


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in jedem Jahr passieren an Schulen deutschlandweit mehr als 1,3 Millionen kleine und größere Unfälle. Diese reichen von Verletzungen oder Schürfwunden auf dem Schulhof über Unfälle im Sportunterricht bis hin zu akuten Erkrankungen von Mitschülern oder Lehrkräften, etwa einem Asthma-Anfall oder einer Kreislaufschwäche. Die Erstversorgung bis zum Ein-treffen des Rettungsdienstes muss bei solchen Unfällen bereits in der Schule erfolgen. Die Schulsanitäter sind dann sofort zur Stelle und können als qualifizierte Ersthelfer direkt Hilfe leisten. 

Was macht der Schulsanitätsdienst?

 

Der Schulsanitätsdienst ist eine Arbeitsgemeinschaft von Schülerinnen und Schülern hauptsächlich aus den Jahrgängen 10 bis 13. Sie leisten in der Schule bei Notfällen Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, dokumentieren die Hilfeleistung, sind für die Überprüfung und Ergänzung der Verbandsmaterialien sowie den Schulsanitätsraum zuständig, achten auf Gefahrenquellen in der Schule und helfen bei ihrer Beseitigung. Zudem werden Veranstaltungen der Schule wie Sportfeste oder Schulfeste vom Schulsanitätsdienst betreut. Kurzum: Er sorgt für mehr Sicherheit in der Schule.

Was passiert im Notfall?

Innerhalb des Schulsanitätsdienstes gibt es feste Teams, die abwechselnd für den Einsatzfall eingeplant werden und im Notfall per Durchsage ausgerufen werden. Die Schülerinnen und Schüler kümmern sich dann am Unfallort um die Verletzten oder Erkrankten, veranlassen gegebenenfalls die Alarmierung des Rettungsdienstes und leisten Erste Hilfe. Anschließend wird der Einsatz für eventuelle Versicherungsfragen dokumentiert.

Wer kann Schulsanitäterin oder Schulsanitäter werden?

Alle Schülerinnen und Schüler, die eine Erste Hilfe-Grundausbildung abgeschlossen haben und diese Aufgabe gerne übernehmen wollen, sind herzlich im Schulsanitätsdienst willkommen. Die Ausbildung zum Schulsanitäter findet in Zusammenarbeit mit dem Arbeiter Samariterbund (ASB) Köln statt. Bei Interesse einfach an den Koordinationslehrer Herr Heumann wenden.

Wie viel Zeit nimmt der Schulsanitätsdienst in Anspruch?

Der Schulsanitätsdienst wird in der Form einer Arbeitsgemeinschaft an der Schule angeboten. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich regelmäßig um sich weiter zu schulen und ihre Fertigkeiten zu trainieren. Dazu kommt der - über einen Plan geregelte - tägliche Dienst selbst. Gerade in den Schulpausen am Vormittag ist der Schulsanitätsdienst immer erreichbar. 

Was hat der Schüler bzw. die Schülerin davon?

Die Schülerinnen und Schüler lernen im Schulsanitätsdienst nicht nur Erste Hilfe, sondern darüber hinaus auch soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und natürlich auch ein gewisses Maß an Verantwortungsbewusstsein. Der Einsatz im Schulsanitätsdienst ist immer Teamarbeit. Die Schülerinnen und Schüler lernen so auch, sich mit Anderen abzustimmen, sich gegenseitig zu ergänzen und zu unterstützen. 

Noch Fragen?

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben und Ihr am Schulsanitätsdienst interessiert seid, wendet euch an Herrn Heumann oder schreibt eine Email:Opens window for sending emailesk.heumann@schulen-koeln.de

Wir freuen uns auf Euch!