Europaschule Köln











Aktuelles
Europaschule NRW
Sprachensiegel
Internationale Projekte
Europatag
AUSLANDSFAHRTEN
Internationale Praktika
Fremdsprachenlernen

Gegenbesuch in Katowice

Nach dem Besuch unserer polnischen Gäste Ende 2014 machten sich 13 Oberstufenschüler_innen nun auf zum Gegenbesuch ins unbekannte Oberschlesien.

Nach sicherer Landung auf dem Flughafen Katowice gab es ein freudiges Wiedersehen und eine erste Stärkung an unserer Partnerschule, dem Liceum Mickiewicz. Anschließend gab es einen Rundgang durch die sich rasant entwickelnde Stadt samt Empfang durch den Bürgermeister Katowices, seit vielen Jahren Partnerstadt Kölns.

Das Programm der nächsten Tage, wie immer sorgfältig vorbereitet durch die polnischen Kolleginnen Ula Michalska und Agnieszka Niewczas, war ebenso interessant wie umfangreich: ein Besuch eines Steinkohleschachts in Zabrze, eine Tagestour nach Krakau samt Besichtigung der Wawel-Burg, des jüdischen Viertels und des ehemaliges NS-Ghettos, eine herrliche Wanderung durch die Beskiden sowie natürlich der obligate Schultag in der Partnerschule inklusive Teilnahme am legendären Wettbewerb "Kennst Du das Land?".

Ein zentraler Punkt des Austausches ist seit Jahren der Besuch der Gedenkstätten Ausschwitz und Birkenau. Die Gruppe musste erfahren, daß die bloße Präsentation der bekannten Fakten den Betrachter an physische und psychische Grenzen bringen kann. In einer offenen Gesprächsrunde nach Ende des Besuchs konnte vieles angesprochen und so mit der Verarbeitung begonnen werden.

Die Woche verging wie immer viel zu schnell und plötzlich stand die deutsche Gruppe schon wieder mit gepackten Koffern und vielen unvergesslichen Erinnerungen am Flughafen.

Bardzo dziękuję i do widzenia, Katowice!*


*Vielen Dank und auf Wiedersehen, Kattowitz!


 

Serdecznie witamy!*

Mit viel Vorbereitung, viel Engagement, vielen Ideen, viel Flexibilität und viel Vorfreude war der diesjährige Besuch von 13 OberstufenschülerInnen aus Katowice (Polen) verbunden. Am 26. November 2014 war es dann soweit: Die Spannung war zum Greifen nahe, als die GastgeberInnen der Europaschule Köln am Flughafen ihre AustauschpartnerInnen erwarteten und schließlich in Empfang nehmen durften. Gemeinsam ging es dann zu einem Empfang in die Schule, wo sich die SchülerInnen bei einem Snack kennen lernen konnten. Sprachbarrieren wurden durch einem guten Mix aus verschiedenen Sprachen und - im Zweifel - mit Händen und Füßen überwunden.

Die gute Stimmung untereinander hielt auch Wind und Wetter stand. Die Ausflüge nach Bonn, wo wir das Haus der Geschichte und das Beethoven-Haus erkundeten, oder in die Kölner Innenstadt, wo wir u.a. die Weihnachtsmärkte, das Praetorium, das EL-DE-Haus und den Dom besuchten, zeigten, wie gut sich die Gruppe untereinander verstand. Auch der Blick von oben auf die Stadt vom Dom und vom Deutzer Triangel-Tower durfte natürlich nicht fehlen. Weitere  Highlights waren der Besuch des Schokoladenmuseum, wo die SchülerInnen eigene Schokoladenvariationen kreieren konnten, sowie eine Runde Schlittschuhlaufen auf dem Heumarkt. Einen Einblick in das Schulleben in der Europaschule Köln bekamen die polnischen SchülerInnen am Tag der Offenen Tür sowie bei der Teilnahme an einem Schultag. Abgerundet wurde dieser mit einem gemeinsamen Mensaessen, bevor es schließlich mit vielen Erinnerungen, neuen Freunden und ausgebauten (Sprach-) Kenntnissen im Gepäck zum Flughafen ging.

Ein großer Dank geht an unsere Schülerinnen und Schüler, die Austausch, Unterricht und Abendprogramm klaglos unter einen dicken Hut gebracht haben. Ein mindestens ebenso großes Dankeschön an alle gastgebenden Eltern, ohne die ein solcher Austausch niemals durchzuführen wäre.

 

Anika Grau

 

*Herzlich Willkommen!

Opens internal link in current windowPolen