Europaschule Köln











Europaschule NRW
Sprachensiegel
Internationale Projekte
Europatag
AUSLANDSFAHRTEN
Internationale Praktika
Fremdsprachenlernen

Austausch Indien 2019

24.10. bis 02.11.2018
Indien Austausch mit 16 Schülerinnen und Schülern der ESK

Merves Erfahrung in Indien:
"Mein Aufenthalt in Indien (Delhi) war sehr aufregend und neu für mich. Die Kultur und die Menschen in Indien sind sehr anders als in Deutschland, was mich am Anfang meiner Reise erschrak. Trotzdem fühlte ich mich wohl in meiner Gastfamilie und werde die Zeit nicht vergessen. Ich habe viele neue Freunde gefunden, mit denen ich eine unvergessliche und schöne Zeit hatte. Die Gebäude in Delhi waren sehr interessant und bewundernswert, da jede Kirche, jeder Tempel eine eigene Geschichte hatte, die sehr interessant war. Das Essen in Indien war lecker, aber anders als in Deutschland. Trotzdem mochte ich es und war auch offen dafür, jedes Gericht zu probieren."

Lucies Erfahrung in Indien:
"Der Austausch nach Indien war eine sehr schöne und interessante Erfahrung. Ich fand es sehr schön, dass wir alle in Gastfamilien waren. So konnten wir nochmal mehr von der indischen Kultur kennen lernen. Ich persönlich habe mich sehr wohl in meiner Familie gefühlt. Am besten haben mir die Ausflüge gefallen. Zum Beispiel der Taj Mahal. Wir hatten super Wetter und konnten tolle Bilder machen. Auch schön war, dass wir uns am Samstag mit den anderen in der großen Mall getroffen haben. Die Tage in Indien haben mir einen sehr guten Einblick in die indische Kultur gegeben. Indien ist ganz anders als Deutschland. Einer der größten Unterschiede war für mich der Verkehr. Ich freue mich wirklich darauf, dass meine indischen Austauschschüler uns nächstes Jahr in Deutschland besuchen werden."

13.06. – 25.06.2019
Gegenbesuch aus Indien


"Am 13. Juni sind unsere Indischen Austauschschüler gegen 22 Uhr am Hauptbahnhof angekommen. Wir haben sie mit Willkommensplakaten empfangen. Dann ging es direkt mit unseren Austauschschülern nach Hause. Am nächsten Tag gab es eine kleinen Empfang, wo einige Schüler getanzt haben und Herr Gruner eine kleine Rede gehalten hat. Am Wochenende waren wir am Samstag im Dom und haben eine Bootstour über den Rhein gemacht. Sonntag hatten wir Freizeit, wo jeder etwas mit der Familie gemacht hat oder sich mit den anderen getroffen hat. Am Dienstag waren wir mit Frau Dick und Herrn Meinhardt im Phantasialand, wo sich alle sehr drauf gefreut haben. Die Achterbahnen und Wasserbahnen waren bei den Indern sehr beliebt. Wir hatten bei super Wetter eine schöne Zeit. Am Donnerstag, Samstag und Sonntag verbrachten alle indischen Austauschschüler Zeit mit ihren deutschen Austauschschülern. Viele Familien machten Tagesausflüge in die Eifel, in den Westerwald oder fuhren auf den Drachenfels. Dort erlebten die indischen Austauschschüler Deutschland ganz anders. Sie waren alle fasziniert von der Natur. Am Freitag trafen wir uns alle an der Tanzschule Stallnig. Dort machten wir alle zusammen einen Tanzworkshop und erlernten zuerst den klassischen Walzer. Später haben wir zu modernerer Musik getanzt. Danach ging es zum Schokoladenmuseum und viele indische Schüler fanden die Abläufe der Schokoladenproduktion sehr interessant. Einige kauften tütenweise Schokolade für Familie und Freunde. Am Montag setzten wir uns ein letztes Mal mit dem Projekt „Glück“ auseinander. Jeder sollte für sich die Fragen beantworten: Was/Wer macht mich glücklich? Was ist Glück? Wo liegen kulturelle Unterschiede? Am Dienstag hatten wir kein Programm mehr, deshalb nutzten die Inder dies noch einmal, um Souvenirs zu kaufen. Wir trafen uns alle gemeinsam am Hauptbahnhof und verabschiedeten uns, bevor der ICE nach Frankfurt abfuhr."

Ein Bericht von Anna-Lena und Lucie

 

Opens internal link in current windowIndien