Europaschule Köln











Europaschule NRW
Sprachensiegel
Internationale Projekte
Europatag
AUSLANDSFAHRTEN
Internationale Praktika
Fremdsprachenlernen

Schüleraustausch Köln - Vila das Aves 2019

 

Vom 11. bis 18. März waren Schülerinnen und Schüler der Europaschule zu Gast in Portugal. Die SchülerInnen haben zu der Fahrt Tagebücher geschrieben und es folgen einige Ausschnitte daraus:

"Am Montag, 11. März 2019, begann der 16. Portugal-Austausch der Europaschule. Zunächst sind wir nach Lissabon geflogen. Dort angekommen, haben wir unsere Sachen in einem Hostel, in welchem wir auch übernachteten, untergebracht. Am Nachmittag lernten wir das Stadtzentrum kennen. Am Dienstag schrieben wir die Englisch-LSE im Goethe Institut, es war für uns alle sehr aufregend. Danach besuchten wir einige Sehenswürdigkeiten, die Lissabon zu bieten hat, wie die Burg, die Altstadt sowie Denkmäler über die Seefahrten der Portugiesen. Der Stadtteil Belém ist bekannt für seine Küchlein und klar, wir probierten die Pastéis de Belém. Sie sind so lecker! Am Mittwochabend haben wir uns ein Laser-Show mit Musik über Macau angesehen. Es war ein toller Abschluss!
Am 14. März fuhren wir mit dem Zug nach Porto. Die ersten Eindrücke der Stadt konnten wir gleich ohne Koffer gewinnen, da diese von der portugiesischen Schule abgeholt wurden. Wir besuchten die Altstadt und um 18 Uhr fuhren wir mit der Bahn nach Vila das Aves. Dort warteten unsere AustauschschülerInnen mit ihren Familien auf uns und begrüßten uns herzlich. Am Freitag gab es eine Begrüßungsfeier in der Schule mit dem Schulleiter. Später haben wir das Rathaus besucht, kleine Geschenke bekommen und die Gegend kennengelernt. Am nächsten Tag waren wir in Guimarães. Dort sahen wir uns die Burg und die Stadt an, in der der erste portugiesischen König lebte. Am Sonntag verbrachten wir den Vormittag in den Familien, später waren wir bei einem Fußballspiel der 1. portugiesischen Liga. Das Team der Stadt Aves hat zwar verloren, aber die Atmosphäre war fantastisch. Der Rückflug nach Köln war am Montag. Bei den Schülern sind schon einige Tränen geflossen, aber alle haben sich auf ein Wiedersehen in Köln gefreut.

Gegenbesuch der portugiesischen SchülerInnen in Köln vom 13. -18. Mai 2019

"Am 13. Mai sind dann die portugiesischen Austauschschüler nach Köln gekommen. Wir haben sie am Flughafen Köln-Bonn abgeholt und später gingen sie zu den jeweiligen Familien nach Hause. Einige blieben zu Hause und haben zusammen gechillt, andere sind Essen gegangen.
Am Donnerstag hatte unsere Schule einen Fußmarsch zu Ehren des Europatages organisiert. Wir haben ca. 10 Km zurückgelegt. Danach gingen wir zur Schule zurück. Dort begrüßte der Schulleiter die portugiesischen Schüler und wir konnten uns mit tosta mista (einem Sandwich nach portugiesischer Art) und anderen Leckereien stärken. Gegen 14:30 Uhr fuhren wir zum Kölner Dom, die Austauschschüler waren davon sehr beeindruckt.
Zusammen waren wir am Freitag im Phantasialand. Wir hatten viel Spaß miteinander und es hat uns noch mehr zusammengebracht. Spätnachmittags sind wir noch in der Schule gewesen, da dort unser Sommerfest stattfand. Einige deutsche SchülerInnen hatten Präsentationen vorbereitet, andere haben mitgeholfen. In Bonn sind wir am Samstag gewesen. Wir besichtigten das Haus der Geschichte und haben dazu auch einen Fragebogen ausgefüllt. Danach waren wir im Bonner Stadtzentrum und sind durch die verschiedenen Geschäfte gebummelt. Einige portugiesische SchülerInnen haben Geschenke gekauft.
Am Sonntag haben wir einen Spaziergang vom Kölner Dom bis zum Schokoladenmuseum gemacht. Der Tag ist am Skatepark zu Ende gegangen und wir hatten viel Spaß dabei. Am letzten Tag sind die portugiesischen Schüler mit uns für zwei Stunden im Unterricht gewesen. Danach gab es eine Besprechung über den Schüleraustausch, in dem jeder seine Meinung äußern konnte.

Es war ein sehr guter Austausch. Die Verbindung nach Portugal wurde gestärkt. Jeder einzelne, der am Schulaustausch teilgenommen hat, hat seine eigene Verbindung aufgebaut. Es war eine fröhliche, lehrreiche Zeit mit sehr viel Spaß!"

Lennard, Filipe, Michelle, Nayara, Nick, Marek, Ramin, Miguel


 

Opens internal link in current windowPortugal